• Home
  • /
  • Africa
  • /
  • Sambia – Das Papyrus- Löwenrudel in den Busanga Plains

Sambia – Das Papyrus- Löwenrudel in den Busanga Plains

Wenn es Afrika nicht gäbe, müsste man es erfinden. Und wenn man es erfunden hat, Einsamkeit sucht, keine Jeepkarawanen mag und gerne exklusiv unterwegs ist, dann auf nach Sambia. Das schmetterlingsförmige Land der doppelten Größe Deutschlands ist mein Geheimtipp für Safarifreunde.

 

Der Boss

 

 

Ich habe im letzten Jahr South Luangwa und Kafui bereits beschrieben. Nach nur 11 Monaten sind wir zurück. Dieses Mal werden wir mit einem neuen Löwenrudel konfrontiert. Die 14 Löwen des Busanga Rudels sind vertrieben, 11 starke Löwen des nördlich gelegenen Papyrusrudels sind eingewandert und beherrschen die Szene.

 

Die Kleinen der Killerin

 

 

 

 

Queen, die Großmutter des Clans, trägt einen Sender, ist also leicht auszumachen. Sie hat sich mit zwei Töchtern und zwei starken Junglöwen zusammengetan und ist noch einmal bereit, der Löwenfamilie Nachwuchs zu besorgen, ihre Töchter sind bereits schwanger. Zustände wie im alten Rom, was soll man dazu nur sagen…

 

Auf dem Weg zu den Kindern

 

 

 

6 weitere Löwen haben sich wegen der Rivalität zwischen den Mähnenträgern abgesetzt, die Tochter der Queen beschützt ihre eigenen Kleinkinder und passt zudem auf ein weiteres Kleintier auf. Ihre beiden Söhne, fast drei Jahre alt, sind zurückgekehrt und schämen sich nicht, ihre Mutter, als grandiose Killerin bekannt, auf die Jagd zu schicken.

 

 

 

Geschafft

 

 

Die Jagd der berühmt- berüchtigten Löwin ist wie immer erfolgreich. Eine kleine Sumpfantilope ist erlegt, die Jägerin frisst sich satt um dann ihre Meute zu holen. Die Kleinen springen vor Freude, ihre großen Söhne traben hinterher, nur um, am Kill angekommen, sofort zu zeigen, dass sie das Privileg der männlichen Löwen, zuerst fressen zu dürfen, nicht abzugeben gewillt sind.

 

Die Männer der Familie

 

 

 

Als die Kleinen nach ordentlichen Prügeln endlich an die Reihe kommen, ist der Antilopenknochen völlig abgenagt. Die drei Winzlinge jammern vor Hunger, die Mutter versucht, sie durch spielen und schmusen abzulenken. Ein dramatisches Schauspiel, so unmittelbar habe ich es nie erlebt. Und am Morgen danach ist die Killerqueen wieder auf Jagd….

 

Nix wie weg von meinem Futter – wütender Löwe

 

 

 

Sambia, der Geheimtipp Afrikas. Als Privatreise angeboten beim REISEDIWAN. Auch in der Kombination mit Zimbabwe möglich!

 

Schreibe einen Kommentar

*