• Home
  • /
  • Category Archives: Africa

Im Land der Kopfjäger Teil VI – Kaziranga, Noahs Arche im Lande Assam

Acht Jahre ist es her, dass ich den Kaziranga Nationalpark besucht habe. Damals voller Begeisterung wegen der Nashörnern und vor allem den Riesennashornvögeln, sollte es zu der Nagareise einen krönenden und erholsamen Abschluss bringen, beides ist uns gelungen.   Kaziranga, die Perle des Teestaates Assam ist morgens grundsätzlich in einen dichten Nebel gehüllt, der Diphlu…

Abenteuer Uganda – Teil V, Gorillas in the mist

Der undurchdringliche Urwald von Bwindi liegt vier Stunden südlich des Queen Elisabeth Nationalparks im Länderdreieck Uganda- Ruanda- Kongo. Hier liegen die Restbestände des einst riesigen Regenwaldes, der einen endlosen Gürtel bildete zwischen er Grenze Kenias und dem Atlantischen Ozean.         Seit 1991 steht der Restwald unter strengem Naturschutz, sind hier doch die…

Abenteuer Uganda – Teil IV, Life aus dem Lions Club

Der Queen Elisabeth Nationalpark ist der zweitgrößte des Landes und eine Verlängerung zum Kibale Nationalpark. Ein gewaltiger Tierkorridor läuft hier Richtung Süden und grenzt an die Republik Kongo, das ehemalige Zaire. Zwischen dem Edwardsee und dem Lake George verläuft der natürliche Kazinga-Kanal mit seiner berühmten Nilpferdpopulaiton und seinem reichen Vogelleben. Und wenn man am Anfang…

Abenteuer Uganda – Teil III, Primaten im Kibale Forest

Nach langer Fahrt über staubige Pisten erreichen wir das Gebiet des wunderschönen und für seine Schimpansen berühmten Kibale Forst National Park. Hier rühmt man sich, die größte Primatendichte in ganz Afrika aufweisen zu können, alleine 1450 Schimpansen leben hier in ihrer natürlichen Umgebung, dem dichten Regenwald.         Nachkurzer Einweisung wird uns eine…

Abenteuer Uganda – Teil II, Murchison Falls National Park

  Abenteuer Uganda – Teil II, Murchison Falls National Park Als der Engländer Barker im September1864 die Wasserfälle am Albertnil entdeckt, benennt er sie nach dem Vorsitzenden der Geographischen Gesellschaft in London, Murchison. Und auch wenn sie unter Idi Amin umbenannt wurden, sind der Albertsee, der Albertnil und eben auch der Namensgebende Wasserfall für den…

Abenteuer Uganda – Teil I – Der Schuhschnabel

Warum tut man sich das an. Nach Uganda fliegen nur wenige Airlines, also muss man Kompromisse machen. Aber bitte nie wieder mit Ethiopian Airlines. Zuerst gebucht über Frankfurt, wird der Flug kurzfristig über Wien verlegt, auch gut. Aber drei Tage vorher heißt es dann, wir fliegen über Charles de Gaulles, da muss man ja nichts…

Marrakesch

Zwölf Kilometer einer rötliche Lehmmauer ziehen sich um Marokkos afrikanischste Stadt. Nur Kano in Nigeria verfügt über eine noch längere Mauer. Die Stadt war immer Mittelpunkt des Handels und Wandels zwischen der Sahelzone und Marokko, gegründet im 12ten Jahrhundert ist sie die archaischste Stadt des Landes. Nicht überall schön, aber ein Magnet für Reisenden aus…

Im Süden Marokkos, vier Jahreszeiten an einem Tag

Der Mittlere Atlas liegt wie eine Barriere zwischen Fes und der Wüste, seine Zedernwälder gehören zu den großen Naturschätzen des Landes. Berberaffen tummeln sich unter den Bäumen, große Hochebenen, Heimat der Schafzüchter, erstrecken sich zwischen mäßigen Gebirgszügen. Noch ist es zu kalt, die Nomadenzelte der Sommerhirten sind noch nicht aufgebaut. Auch auf den Bergspitzen des…

123