AKTUELLE REISEN

Aktuelle Märchen- und Abenteuerreisen von und mit Wolfgang Peters

Alle hier aufgeführten Reisen werden von mir geplant und zusammengestellt, oft abseits der üblichen Routen geführt, durch Lesungen vor Ort untermalt, gemeinsam erlebt. Die Hotels und Restaurants werden passend zur Reise extra dazu ausgewählt und Buffets und große Busse überlassen wir den Anderen. Unsere Reisen sind also keine Pauschalreisen in üblichem Sinne, sondern ausgefallene Erlebnisse und ein auftanken der Sinne.

Ich begleite diese Reisen alle persönlich, führe Sie durch die Städte, Landschaften und Sehenswürdigkeiten, wobei ich dabei je nach Landesvorschriften auch einheimische Reiseleiter an meiner Seite habe. In der Türkei, in Marokko und Rom zum Beispiel arbeite ich seit vielen Jahren mit den gleichen, sehr bewährten Kollegen zusammen und teile mir vor Ort die Führungen mit diesen geschätzten Freunden.

Da wir mit nur sehr wenigen Gästen reisen, in der Regel beträgt die Teilnehmerzahl nur 4 bis maximal 8 Personen, ist unsere Umlage natürlich sehr hoch. Wir erlauben uns eben auch, in den besten Hotels zu wohnen, gediegene Abendessen zu organisieren, immer wieder für Überraschungen zu sorgen, ein Mittagessen inmitten eines Blumenfeldes ist ebenso möglich wie ein Sundowner im Reisfeld. Und wer je mit uns in Angkor war, weiß, wie die Apsaras für uns tanzen….

Seit 20 Jahren begeistern wir unsere Gäste mit diesem Konzept und freuen uns immer wieder über unsere gelungenen Reiseideen, die wir dank unserer Stammgäste umsetzen dürfen. Mit dem REISEDIWAN fährt man nicht einfach auf eine normale Studien- oder Gruppenreise, mit uns fahren Sie in ein gelebtes Märchen. Ich freuen mich darauf, Ihnen die romantischsten Ecken unserer schönen Welt näher bringen zu dürfen!

Glauben Sie nun nicht, dass die unten aufgeführten Reisen die einzigen sind, welche wir anbieten. In den Lücken dazwischen finden sich viele Privatarrangements, Reisen also, die wir für unsere privaten Gäste durchführen. Das wäre auch etwas für Sie? Dann nennen Sie uns Ihre privaten Traumziele, je früher, je besser, und wir arbeiten Ihnen Ihre eigene Märchenreise aus. Gerne begleite ich Sie also ganz exklusiv auch nach Japan im Winter, in den Pantanal Brasiliens, zu den Bären Alaskas, auf eine exklusive Afrikasafari oder auf den Jakobsweg!

Hinweis: Als Lektor begleite ich auch viele der Reisen im Privatjet mit der Firma Hapag- Lloyd. Informationen zu dieser exklusiven Reiseart finden Sie unter www.hlkf.de

Unsere Reisen 2019-2020

Gerne nehmen wir ab sofort Ihre Anmeldungen und Vormerkungen für die unten aufgeführten Reisen entgegen, schreiben Sie mir Ihre Wunschziele an

reisediwan@hotmail.com und info@reisediwan.com

 

***

„Petra – die Perle Jordaniens“ – Kultur und Traumwüsten

01.04. bis 07.04. 2020

Die Nabathäer und ihr sagenhaftes Reich sind das Ziel dieser Kurzreise nach Jordanien. Ihre Kultur gibt heute noch mehr Rätsel auf, als wir auf der Reise lösen könnten, die rosa Felsenstadt Petra, größte Nekropole des Vorderen Orient, hat seit ihrer Entdeckung durch den Schweizer Johann Ludwig Burckhardt nichts von ihrer Faszination verloren. Auch die frühesten islamischen Jagdschlösser kommen nicht zu kurz, und eine Übernachtung unter den Millionen Sternen im Wadi Rum lässt Sie die Faszination begreifen, welcher Laurence von Arabien verfallen war. 1001 Nacht, schöner kann man Träume nicht erleben! Ja, Sie haben richtig gelesen, Glamping jetzt auch in Jordanien!

Noch 1 freier Platz

***

„In den Gärten des Sultans“ – Eine Märchenreise im Herzen Anatoliens

26.04. bis 01.05.2020

Mehr als zehn Mal hat der REISEDIWAN Allahs traumhafte Privatgärten in Kappadokien besucht, immer wieder waren unsere Gäste fasziniert. Das uralte Land der Pferde begeistert durch seine surrealistischen, blühenden Landschaften, seine frühchristlichen, über und über bemalten Kirchen, seine alten Karawansereien und seine Höhlendörfer. Standesgemäß wohnt der REISEDIWAN mit seinen Gästen in einem gediegenen und traumhaft schön gelegenen Höhlenhotel, von dem aus wir gemeinsam unsere Spaziergänge durch die sagenumwobenen Landschaften angehen. Bequeme Tagesausflüge in die wildromantische Umgebung, ein Besuch bei den tanzenden Derwischen, eine exklusive Ballonfahrt und gediegene Abendessen vom Feinsten runden diese Tage ab, schöner kann man den Frühling nicht erleben….

 

***

„Im Schatten des Ararat – Armenien“

Frühes Christentum am Rande des Kaukasus

28.05. bis 05.06.2020

Im vorderen Kaukasus liegt das älteste Land Europa, welches vollständig christianisiert wurde. Ab 301 ist das Christentum Staatsreligion in diesem kleinen Land, zu dem einst große Teile der östlichen Türkei gehörten. Lange Jahre als Teil der Sowjetunion kaum zu bereisen, ist das Land heute eine der interessantesten Regionen des christlichen Orient. Die Handschriften, Kreuzsteine und vor allem die umwerfend schönen „romanischen Klöster“ mit ihrer Steinmetzkunst sind nicht zu Unrecht Weltkulturerbe, und zwar ersten Ranges. Eine Woche voller Höhepunkte! Inzwischen gibt es sogar sehr nette Hotels für verwöhnte REISEDIWAN -Gäste. Also, worauf warten Sie noch, wollten sie nicht immer schon mal die armenischen Rotweine probieren?

Noch 1 freier Platz

***

„Das Glück auf Erden“

Musikfestival in der heiligen Stadt Fes/ Marokko

13.06. bis 23.06.2020

Jedes Jahr im Juni steht das heilige Fes ganz im Zeichen der Musik. Unter der Schirmherrschaft seiner Majestät, König Mohammed VI., kommen Musiker aus aller Welt zusammen um in der fantastischen Umgebung, vor alten Mauern, Toren und verwunschenen Gärten ihre Kunst erklingen zu lassen. Nach dem grandiosen Auftakt besuchen wir jeden Tag zwei Konzerte. Irland, Afghanistan, Libanon, Armenien, Marokko, Aserbaidschan, Serbien, Frankreich, endlos ist das wundervolle Angebot in diesem Jahr. Wir wohnen im elegantesten Boutique- Hotel der Stadt, genießen die marokkanische Küche und die guten Weine. Tagsüber sind  Ausflüge nach Meknes, Voloubilis und Chefchouen geplant, das heilige Fes einmal ganz in Ruhe genießen und abseits der Wege die bezaubernden Koranschulen und unbekannte Paläste aufstöbern, gehört zu den weiteren Höhepunkten dieser exklusiven Märchenreise!

 

*** 

„Unbekannte Schätze Italiens“ – Bologna und die Emilia Romagna

12.09. bis 19.09.2020

Bologna mit ihren Laubengängen, herrlichen Plätzen und Kirchen dient uns 7 Nächte lang als Ausgangspunkt für die Erkundung der geschichtsträchtigen Emilia- Romagna. Das spätantike Ravenna mit seinen herrlichen Mosaiken, die Renaissanceprachtstädte von Ferrara und Parma, die Burg zu Canossa und das lebendige Modena sind jede für sich eine Reise wert. Das liebliche Delta des Po mit der herrlichen Abtei von Pomposa, das Ferrari-Museum in Modena, Weltkulturerbe und italienischer Lebensstil. Sterneküche und Weine der Region, Parmaschinken und Balsamico, eine Genussreise par excellence.
 
Noch 2 freie Plätze

***

„Prag, die goldene Stadt“

20.09. bis 24.09.2020

Europas schönste Stadt! Vier Tage lassen wir uns treiben, besuchen die schönsten Plätze der Stadt, den Jugendstilring, die Karlsbrücke und die Prager Burg. Überall ist Musik zu hören, Konzerte und Aufführungen überschlagen sich, die ganze Stadt gehört der Musik. Diese schein in die Architektur übergegangen zu sein, die Gebäude sind einzigartig, hervorragend restauriert, die Geschäfte äußerst elegant und die KuK scheint wieder eingezogen. Der Charme der Tschechen tut das übrige, um uns wohlfühlen zu lassen. Und dass die Küche nicht nur aus böhmischen Knödeln besteht, wenn Sie mit dem REISEDIWAN unterwegs sind, das merken wir bereits am ersten Abend. Natürlich kommt auch die Umgebung nicht zu kurz, bei einem Tagesausflug nach Kutna Hora und Schloss Melnik lernen wir eine weitere Facette des Landes kennen. Prag, die Goldene Stadt – der Traum von einer Städtereise!

***

DER KULTUR VERPFLICHTET

„Paläste der Götter“ -Weltkulturerbe in Südostasien

06.11. bis 21.11.2020

November in Deutschland? Das hat niemand wirklich verdient. Also raus aus dem schlechten Wetter und zur besten Reisezeit auf nach Südostasien. Das zauberhafte und unbekannte Ayutthaya in Thailand ist ein grandioser Einstieg in die Kultur Südostasiens. Ein kurzer Flug bringt uns nach Vietnam and die Küste des südchinesischen Meeres. Die Kaisergräber und die Zitadelle von Hue, das französisch geprägte Hanoi und die weltberühmte Halongbucht sind ebenso spannend und romantisch wie der kleine Ort Hoi An oder die im Dschungel liegenden Ruinen von My Son, dem Angkor der Vietnamesen.  Von Hanoi fliegen wir in die malerische Kleinstadt Luang Prabang, die ehemalige Hauptstadt des damaligen Königreiches von Laos. Wenn die Mönche dort in aller Herrgottsfrühe mit ihren Bettelschalen durch den Ort ziehen, spürt man die Intensität des buddhistischen Glaubens. Als krönender Abschluss geht es dann nach Angkor in Kambodscha. Hier ist die größte macht Südostasiens zu finden gewesen, ihre Tempel sind das großartigste, was es in Asien außerhalb von Indien zu sehen gibt. Man kommt aus dem Staunen nicht wieder heraus, vergleicht die faszinierenden Religionen, lauscht den Märchen im Dschungel von Indochina. Wohnt in liebevoll eingerichteten Boutique-Hotels und erlebt den ganzen Zauber Südostasiens bei stimmungsvollen Abenden und raffiniertester Küche. Und wenn am letzten Abend der REISEDIWAN die Götter tanzen lässt, haben die Gäste Tränen in den Augen, denn dem charmanten Lächeln Asiens kann sich einer entziehen…

***

Indiens große Feste

21 11. bis 08. 12.2020

 

Sie haben die Kumbh Mela versäumt? Indien bereisen wir ja mit einem Elan und in einer Vielzahl wie kein anderes Land dieser Erde. Dass uns immer wieder Neues einfällt, erstaunt uns manchmal selbst. Im Jahre 2020 gibt es eine einmalige Konstellation dreier ganz großer indischer Feste: Der Kamelmarkt von Pushkar in Rajasthan, dazu das Vollmondfest mit Millionen von Lichtern in Varanasi, Indiens heiligster Stadt, und das Hornbill-Festival im Nagaland. Getoppt durch den Besuch des Leopardencamps und des Kaziranga-Nationalparks mit Beobachtung der indischen Panzernashörner. Glamping auch hier, absoluter Luxus auf einer der spannendsten Reisen durch den indischen Subkontinent.

Noch 1 freier Platz

***

„Die Weihrauchstraße“

Auf den Spuren der Nabatäer durch Oman, Saudi-Arabien und Jordanien

24.01. bis 09.02.2021

„Rom stinkt!“ Mit diesen Worten beginnt meine Lesung auf der Weihrauchstraße. Um dem Gestank Herr zu werden, musste Weihrauch her. Vom anderen Ende der Welt, koste es was es wolle. Die Karawanen begaben sich im Oman unter den Schutz der Nabatäer, durchwanderten das endlose leere Viertel der arabischen Halbinsel und übergaben ihren Schatz am Rande des Mittelmeeres den Römern, welche den Stoff eins zu eins mit Gold aufwogen.

Zauber des Orients in den Tälern und Schluchten des Oman, Weihrauchbäume und Hiobs Grab, Lehmarchitektur und grandiose Landschaften. Grabmäler der Nabatäer im völlig unbekannten Saudi-Arabien, das Grab Evas in Dschidda, ein Musikfestival in der Wüste und ein exklusiver Abschluss in Jordaniens Schmuckstück Petra. Eine Reise, von der wir immer geträumt haben….

Noch 6 freie Plätze

***

NEU- DIE REISEDIWAN- KULTURTAGE

„Berlins großartige Museen“- 4 Tage zwischen Humboldtforum und Museumsinsel

05.03. bis 09.03.2021

Wie oft haben wir in aller Welt Museumsführungen erlebt, Religionen und Kulturen verglichen. Lassen Sie uns Gesehenes vertiefen, neue Anregungen holen, pendeln zwischen den Welten der Antike und Frühgeschichte, staunen über unglaubliche Kunstschätze von Weltrang. Am Abend diskutieren wir über unsere Reiseerlebnisse und unsere zukünftigen Reiseträume. Und wie immer sind wir auch in Berlin vor Überraschungen nicht gefeit, wenn wir uns dort dem REISEDIWAN anvertrauen!

Während der Kulturtage findet ein öffentlicher Vortrag zu unseren Reiseprogrammen statt. Unabhängig von der Teilnahme an der Berlinreise können Sie sich dafür bei uns gerne anmelden und Freunde mitbringen.

Noch 4 freie Plätze


***

„Das Dschungelbuch“

Zu den Tigern und Leoparden in Indiens Norden

15.03. bis 25.03.2021

Indien ist berühmt für seine Tiger, die wohl schönsten Raubkatzen der Erde, und wir wollen ihnen im Nationalpark von Ranthambore auf die Spur kommen. Dieses ehemalige Jagdgebiet der Maharadschas von Jaipur liegt abgelegen und so liegt es auf der Hand, auf dem Wege dorthin eine der schönsten Hotelanlagen von Indien aufzusuchen und sich dort im nahe gelegenen Nationalpark von Sariska an die Tiere zu gewöhnen und einen ersten Überblick über Fauna und Flora zu bekommen.

Ranthambore ist bei weitem die sicherste Destination, um einen Tiger zu sichten. Oft schon haben wir ihn für uns allein gehabt. Das wahre Geheimnis der indischen Wildnis ist aber nicht unbedingt auf die Nationalparks beschränkt. In den Ausläufern der Araveliberge finden wir nicht nur die schönste Landschaft Rajasthans, sondern auch eine unglaubliche Symbiose zwischen den dort lebenden Ribari-Stämmen und den Leoparden, welche in den Höhlen über den Dörfern und Bauernhöfen ihr Zuhause. 10 Tage Luxussafari in Indien, lassen Sie sich diese sensationelle Reise nicht entgehen!

***

„Romantisches Italien“

Kulturreise durch die  Abruzzen und Apulien

14.04. bis 22.04.2021

10 Tage im Frühling auf der wohl romantischsten Straße von Italien. Wir fliegen nach Rom, um die Abruzzen anzusteuern und in einem urigen Dorf zu wohnen, in dessen Mauern alle Häuser zu einem der gediegensten Hotels des Landes umgebaut wurden. Die Vorrömische Nekropole von Fossa und eine der schönsten romanischen Kirchen Mittelitaliens werden von hier aus besucht. Durch herrliche Gebirgszüge geht es dann nach Apulien, die Lieblingsregion Friedrichs II. Sein Castello del Monte, die Dome von Trani und Bari sind Juwelen europäischer Baukunst. In den Trulli- Dörfern bei Alberobello fühlen wir uns wie bei den Hobbits und in unserer Wohnhöhle in Matera, der Kulturhauptstadt Europas im Jahre 2019, spüren wir den Hauch der Vergangenheit. Sie wissen doch „Christus kam nur bis Eboli…“

***

„Westrom – Ostrom“

Erlebnisse in den beiden Hauptstädten des römischen Reiches

04.05. bis 19.05.2021

Rom, die ewige Hauptstadt Nabel der Welt und Caput Mundi, ehemals der Kopf der antiken Welt. Keine Stadt Europas weist mehr Monumente auf als die großartige Stadt am Tiber. Im Schatten von Sankt Peter thronen auch heute noch die Stellvertreter Gottes auf Erden. Die Kunstschätze der Stadt aus Antike und Renaissance, Barock und Klassizismus sind auf der Welt einmalig. Mit nur maximal 8 Personen ganz allein in den vatikanischen Museen und in der Sixtina stehen zu dürfen, ist ein unbeschreibliches Privileg. Die große Halle mit den Bildern der Seeschlacht von Lepanto im Palazzo Collonna allein für sich zu haben, ist schlicht unmöglich, aber wer mit dem REISEDIWAN unterwegs ist, weiß ja, dass wir unmögliches möglich machen.

Ostrom, Konstantinopel, heute Istanbul, ist ebenfalls gespickt mit grandiosen Monumenten. Der Besuch in der Hagia Sophia mit ihren byzantinischen Mosaiken und dem Topkape Serail, dem Palast der Sultane, die goldenen Wände der Chorakirche und der Sitz des Patriarchen der Orthodoxie gehören zu den großen Leistungen der Menschheit. Die herrliche Lage am Bosporus trägt das ihrige dazu bei, die Stadt zu einer der schönsten der Welt zu machen.

Unberührt von der Moderne haben sich in Kappadokien, dem Land der Pferde, die schönsten Kunstschöpfungen der byzantinischen Epoche bewahrt.  Höhlenkirchen und ganz Dörfer im Tuff. Bizarre Felsformationen, tief eingefräste Täler und tanzende Derwische lassen einen Besuch in diesen Teil der Türkei zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Westrom – Ostrom, vielleicht der schönste REISEDIWAN, den wir je für unser Gäste ausarbeiten durften!

***

„Das Gold der Medea“ Lebendiges Georgien

Eine Reise durch den Kaukasus

25.05. bis 02.06.2021

Georgien, das kleine; aber ganz große Land IM Kaukasus war schon mehrmals das Ziel des REISEDIWAN. Seine quirlige Hauptstadt Tiflis mit der schönen Altstadt ist Auftakt zum Besuch unzähliger Klöster und Kirchen. Die Höhlenstadt Upliziche an der alten Seidenstraße ist ein faszinierendes Zeugnis der Vergangenheit und das atemberaubende Svanetien mit seinen wehrhaften und turmgekrönten Bauerndörfern ein ganz besonderes Erlebnis. Begleiten sie uns zu einer Perle des frühen Christentums, und lassen Sie sich durch die geradezu sprichwörtliche Gastfreundschaft und üppige Küche der Georgier begeistern!

***

ABENTEUEREISE IN DIE WELT DER BÄREN UND WALRÖSSER

Alaska – The last Frontier

07.Juli bis 23.Juli 2021

Mein James A. Mitchener Buch „Alaska“ hat so viele Eselsohren, dass man sie nicht mehr zählen kann. Wer mir vor Jahren erzählt hätte, ich würde mich vom Alaskafieber anstecken lassen, den hätte ich für verrückt erklärt. Aber inzwischen vergeht kaum ein Jahr, wo ich diesen faszinierendsten Landesteil von Amerika nicht aufsuche. Mit dem Kufenflugzeug auf den Gletschern des Mount Denali zu landen, des höchsten Berges Nordamerikas, ist ein sagenhaftes Gefühl. Den Grizzlys beim Lachsfischen zuzuschauen, ist ein ganz großes Privileg. Und Walrösser zu sehen, sie am Cape Senivain zu beobachten, wie sie sich fast gegenseitig erdrücken, gleicht einem Sprung in einen Tierfilm. Orchas, Buckelwale und die possierlichen Seeotter tun das Übrige, dass auch Sie nie wieder weg wollen. Natur am Ende der Welt, denn es gibt Träume, die man sich unbedingt erfüllen möchte!

Bilder unserer letzten Reisen unter: http://www.reisediwan.com/alaska-3/

Reisediwan GmbH /Stand 13.02.2020