AKTUELLE REISEN

Aktuelle Märchen- und Abenteuerreisen von und mit Wolfgang Peters

Alle hier aufgeführten Reisen werden von mir geplant und zusammengestellt, oft abseits der üblichen Routen geführt, durch Lesungen vor Ort untermalt, gemeinsam erlebt. Die Hotels und Restaurants werden passend zur Reise extra dazu ausgewählt und Buffets und große Busse überlassen wir den Anderen. Unsere Reisen sind also keine Pauschalreisen in üblichem Sinne, sondern ausgefallene Erlebnisse und ein auftanken der Sinne.

Ich begleite diese Reisen alle persönlich, führe Sie durch die Städte, Landschaften und Sehenswürdigkeiten, wobei ich dabei je nach Landesvorschriften auch einheimische Reiseleiter an meiner Seite habe. In der Türkei, in Marokko und Rom zum Beispiel arbeite ich seit vielen Jahren mit den gleichen, sehr bewährten Kollegen zusammen und teile mir vor Ort die Führungen mit diesen geschätzten Freunden.

Da wir mit nur sehr wenigen Gästen reisen, in der Regel beträgt die Teilnehmerzahl nur 4 bis maximal 8 Personen, ist unsere Umlage natürlich sehr hoch. Wir erlauben uns eben auch, in den besten Hotels zu wohnen, gediegene Abendessen zu organisieren, immer wieder für Überraschungen zu sorgen, ein Mittagessen inmitten eines Blumenfeldes ist ebenso möglich wie ein Sundowner im Reisfeld. Und wer je mit uns in Angkor war, weiß, wie die Apsaras für uns tanzen….

Seit 20 Jahren begeistern wir unsere Gäste mit diesem Konzept und freuen uns immer wieder über unsere gelungenen Reiseideen, die wir dank unserer Stammgäste umsetzen dürfen. Mit dem REISEDIWAN fährt man nicht einfach auf eine normale Studien- oder Gruppenreise, mit uns fahren Sie in ein gelebtes Märchen. Ich freuen mich darauf, Ihnen die romantischsten Ecken unserer schönen Welt näher bringen zu dürfen!

Glauben Sie nun nicht, dass die unten aufgeführten Reisen die einzigen sind, welche wir anbieten. In den Lücken dazwischen finden sich viele Privatarrangements, Reisen also, die wir für unsere privaten Gäste durchführen. Das wäre auch etwas für Sie? Dann nennen Sie uns Ihre privaten Traumziele, je früher, je besser, und wir arbeiten Ihnen Ihre eigene Märchenreise aus. Gerne begleite ich Sie also ganz exklusiv auch nach Japan im Winter, in den Pantanal Brasiliens, zu den Bären Alaskas, auf eine exklusive Afrikasafari oder auf den Jakobsweg!

Hinweis: Als Lektor begleite ich auch viele der Reisen im Privatjet mit der Firma Hapag- Lloyd. Informationen zu dieser exklusiven Reiseart finden Sie unter www.hlkf.de

Unsere Reisen 2019-2020

Gerne nehmen wir ab sofort Ihre Anmeldungen und Vormerkungen für die unten aufgeführten Reisen entgegen, schreiben Sie mir Ihre Wunschziele an

reisediwan@hotmail.com und info@reisediwan.com

 

***

Hochkultur auf dem Dach Afrikas

„Weihnachten in Äthiopien“

02.01. bis 13.01.2020

Weihnachten in Lalibela ist vielleicht das Exotischste, was Sie in Ihrem Leben zu sehen bekommen. Mehrmals durfte der REISEDIWAN bei diesem biblischen Spektakel dabei sein und staunen. Dazu besuchen wir die Obelisken in Axum, die altarabische Kultur in Yeha, die selten besuchten Kirchen in Tigre und den landschaftlich traumhaft schönen Semien Nationalpark mit seiner endemischen Tier- und Vogelwelt.

Entweder als Einzelreise oder auch mit Verlängerung zu unserer ethnologischen Südäthiopienreise buchbar

***

Ethnologische Begegnungen in Südäthiopien

„Die Wiege Afrikas“

12.01. bis 25.01.2020

Die ethnologische Vielfalt in Südäthiopien ist wohl einmalig in Afrika. Ob die schönen Hamar, die unbegreiflichen Mursi oder die Karo, ob Kenso oder Dorze, Sie werden aus dem Staunen nicht herauskommen. Entlang des alten Rift-Valleys, des großen Grabenbruches, haben sich die Völker des Omogebietes niedergelassen, die zu den unglaublichsten und interessantesten der Welt gehören. Nach diesen interessanten Begegnungen folgt ein weiterer Höhepunkt, wir besuchen die Kudus, Wölfe und Raubvögel des Bale Nationalparks. Träumen auf 4000 Metern Höhe, eine Reise zwischen Himmel und Erde.

Um der Vielfalt Äthiopiens gerecht zu werden, empfehlen wir Ihnen unbedingt, die beiden Reisen zu kombinieren.

Noch 3 freie Plätze

***

Südostasien auf unbekannten Wegen, Teil I

„Das alte Siam“

01.02. bis 12.02.2020

1932 ändert Siam seinen Namen in Thailand, das Land der Freien. Aber der Reiz des alten Siam ist noch überall zu finden, man muss nur wissen, wo. Das Königreich wird jährlich von über 30 Millionen Gästen aufgesucht, wenige davon sind an den Weltkulturerbestätten und Tempel interessiert. Unsere Reise führt Sie abseits der ausgetretenen Pfade und Strände. Zu Sehenswürdigkeiten ersten Ranges. Von Bangkoks Märkten und versteckten Tempeln über die romantischen Ruinen von Lopburi, Ayuthaya und Sukhothai geht es in den ursprünglichen Norden und schon sehr bald werden Sie merken, dass Thailand mehr zu bieten hat, als Sonne und Meer.

Diese Reise bildet Teil I unserer Südostasiatischen Rhapsodie und ist wunderbar mir der folgenden Reise nach Kambodscha zu kombinieren!

***

Südostasien auf unbekannten Wegen, Teil II

Das gibt es nur beim REISEDIWAN

„Glamping in Angkor -Kambodscha Deluxe“

11.02. bis 22.02.2020

Lange Zeit war Kambodscha das Armenhaus Südostasiens. Der Schrecken der Khmer Rouge saß tief, erst langsam erholte sich das Land. In den Neunziger Jahren begann ein sanfter Tourismus, der heutige Massentourismus in Angkor sprengt alle Vorstellungen. Aber wer sich hier so gut auskennt, wie der REISEDIWAN, findet Möglichkeiten, diesem zarten Land immer noch gerecht zu werden. Im Nationalmuseum von Phnom Penh werden Ihnen die Augen geöffnet für eine großartige Kultur, in Angkor selber stehen wir jeden Morgen sehr früh auf, um einen der Tempel ganz für uns alleine zu haben. Und im Urwald in den Cardamombergen fühlen Sie sich zurückversetzt in eine längst vergessen geglaubte Zeit. Im Urwald und in Angkor ist Glamping angesagt wir wohnen in absoluten Luxuszelte wie Sie es von Afrika her kennen. Kambodscha Deluxe, REISEDIWAN eben…

Nur noch vier freie

***

„Petra – die Perle Jordaniens“ – Kultur und Traumwüsten

01.04. bis 07.04. 2020

Die Nabathäer und ihr sagenhaftes Reich sind das Ziel dieser Kurzreise nach Jordanien. Ihre Kultur gibt heute noch mehr Rätsel auf, als wir auf der Reise lösen könnten, die rosa Felsenstadt Petra, größte Nekropole des Vorderen Orient, hat seit ihrer Entdeckung durch den Schweizer Johann Ludwig Burckhardt nichts von ihrer Faszination verloren. Auch die frühesten islamischen Jagdschlösser kommen nicht zu kurz, und eine Übernachtung unter den Millionen Sternen im Wadi Rum lässt Sie die Faszination begreifen, welcher Laurence von Arabien verfallen war. 1001 Nacht, schöner kann man Träume nicht erleben! Ja, Sie haben richtig gelesen, Glamping jetzt auch in Jordanien!

***

„Im Schatten des Ararat – Armenien“

Frühes Christentum am Rande des Kaukasus

28.05. bis 05.06.2020

Im vorderen Kaukasus liegt das älteste Land Europa, welches vollständig christianisiert wurde. Ab 301 ist das Christentum Staatsreligion in diesem kleinen Land, zu dem einst große Teile der östlichen Türkei gehörten. Lange Jahre als Teil der Sowjetunion kaum zu bereisen, ist das Land heute eine der interessantesten Regionen des christlichen Orient. Die Handschriften, Kreuzsteine und vor allem die umwerfend schönen „romanischen Klöster“ mit ihrer Steinmetzkunst sind nicht zu Unrecht Weltkulturerbe, und zwar ersten Ranges. Eine Woche voller Höhepunkte! Inzwischen gibt es sogar sehr nette Hotels für verwöhnte REISEDIWAN -Gäste. Also, worauf warten Sie noch, wollten sie nicht immer schon mal die armenischen Rotweine probieren?

***

„Ladakh– das wahre Tibet“ – Hochkultur und grandiose Landschaft im Himalaya

09.06. bis zum 22.06.2020

In Ladakh ist die Welt noch im Lot. Das kleine, zu Indien gehörende Ladakh hat sich seine tibetischen Traditionen bewahrt, die Klöster sind unversehrt, die Traditionen noch sehr lebendig, die Menschen von tiefer Gläubigkeit beseelt. Eingebettet in die schönsten Landschaften des Himalaya erwartet Sie eine wahre Perle der alten tibetischen Kultur und Religion. Eine Reise, die Ihnen tief unter die Haut gehenden wird. Wir nehmen Teil am uralten Lamayuru- Fest, besuchen den schönsten See Indiens und wohnen im Schatten des Thikse- Klosters in Traumzelten. Glamping im Himalaya, REISEDIWAN der Superlative!

Noch 4 freie Plätze

*** 

„Unbekannte Schätze Italiens“ – Bologna und die Emilia Romagna

12.09. bis 19.09.2020

Bologna mit ihren Laubengängen, herrlichen Plätzen und Kirchen dient uns 7 Nächte lang als Ausgangspunkt für die Erkundung der geschichtsträchtigen Emilia- Romagna. Das spätantike Ravenna mit seinen herrlichen Mosaiken, die Renaissanceprachtstädte von Ferrara und Parma, die Burg zu Canossa und das lebendige Modena sind jede für sich eine Reise wert. Das liebliche Delta des Po mit der herrlichen Abtei von Pomposa, das Ferrari-Museum in Modena, Weltkulturerbe und italienischer Lebensstil. Sterneküche und Weine der Region, Parmaschinken und Balsamico, eine Genussreise par excellence.
 
Noch 3 freie Plätze

***

„Prag, die goldene Stadt“

20.09. bis 24.09.2020

Europas schönste Stadt! Vier Tage lassen wir uns treiben, besuchen die schönsten Plätze der Stadt, den Jugendstilring, die Karlsbrücke und die Prager Burg. Überall ist Musik zu hören, Konzerte und Aufführungen überschlagen sich, die ganze Stadt gehört der Musik. Diese schein in die Architektur übergegangen zu sein, die Gebäude sind einzigartig, hervorragend restauriert, die Geschäfte äußerst elegant und die KuK scheint wieder eingezogen. Der Charme der Tschechen tut das übrige, um uns wohlfühlen zu lassen. Und dass die Küche nicht nur aus böhmischen Knödeln besteht, wenn Sie mit dem REISEDIWAN unterwegs sind, das merken wir bereits am ersten Abend. Natürlich kommt auch die Umgebung nicht zu kurz, bei einem Tagesausflug nach Kutna Hora und Schloss Melnik lernen wir eine weitere Facette des Landes kennen. Prag, die Goldene Stadt – der Traum von einer Städtereise!

***

Ägypten, Kairo und das Land er Pharaonen

25.10. bis 05.11.2020

13 Jahre hat Wolfgang Peters in Ägypten gelebt und das Land hat ihn geprägt wie kein anderes. Lassen Sie sich verführen von den Monumenten aus 1001 Nacht in Kairo und der faszinierenden Hochkultur der alten Ägypter. Mit dem Ballon über das Tal der Tempel, Besuch des Grabes der Nefertari und der unbekannten Arbeitergräber und des neuen Museums in Kairo!

 

***

Indiens große Feste

21 11. bis 08. 12.2020

 

Sie haben die Kumbh Mela versäumt? Indien bereisen wir ja mit einem Elan und in einer Vielzahl wie kein anderes Land dieser Erde. Dass uns immer wieder Neues einfällt, erstaunt uns manchmal selbst. Im Jahre 2020 gibt es eine einmalige Konstellation dreier ganz großer indischer Feste: Der Kamelmarkt von Pushkar in Rajasthan, dazu das Vollmondfest mit Millionen von Lichtern in Varanasi, Indiens heiligster Stadt, und das Hornbill-Festival im Nagaland. Getoppt durch den Besuch des Leopardencamps und des Kaziranga-Nationalparks mit Beobachtung der indischen Panzernashörner. Glamping auch hier, absoluter Luxus auf einer der spannendsten Reisen durch den indischen Subkontinent.

Noch 2 freie Plätze

Reisediwan GmbH /Stand 24.10.2019